Nicko Cruises: WORLD EXPLORER nimmt Kurs auf Südamerika


 
 
 

Nicko Cruises legt noch für 2019 eine neue Südamerika-Rundreise mit dem Expeditionsschiffs WORLD EXPLORER auf. Im Herbst 2019 können Fernreisen-Liebhaber auf der Kreuzfahrt Faszination Südamerika Brasilien, Argentinien und Uruguay erleben.

19-tägige Rundreise führt zunächst zu den eindrucksvollen Iguaçu-Wasserfällen im argentinisch-brasilianischen Grenzgebiet. Rund um die Wasserfälle erstreckt sich ein großer Nationalpark, den die UNESCO 1984 zum Weltnaturerbe erklärte. Die Gäste erleben die Wasserfälle, die zu den größten der Welt zählen, sowohl von der argentinischen als auch von der brasilianischen Seite aus. Anschließend steht die brasilianische Metropole Rio de Janeiro mit der berühmten Copacabana und dem Zuckerhut auf dem Programm. Dort erfolgt die Einschiffung auf WORLD EXPLORER.

Architektur, Natur und bunte Vielfalt

Entlang der südamerikanischen Küste erleben die Gäste die koloniale Altstadt von Paraty und das pulsierende Florianópolis. Der nächste Stopp ist Punta del Este in Uruguay. Naturliebhaber kommen hier bei einem Bootsausflug zu den Seelöweninseln auf ihre Kosten. Montevideo überzeugt mit seiner eindrucksvollen Architektur und einem typischen Asado, bei dem südamerikanische Grillspezialitäten serviert werden. Als nächstes Highlight erwartet die Gäste dann die pulsierende Weltstadt Buenos Aires – die Stadt des Tangos, des Fußballs und einer bunten Vielfalt. Den Kontrast zu den quirligen Metropolen bietet die beeindruckende Natur rund um Puerto Madryn und auf den Falklandinseln. Hier wird unter anderem eine Pinguinkolonie besucht. Die Reise endet in Ushuaia, der südlichsten Stadt Argentiniens und Hauptstadt der Region Tierra del Fuego (Feuerland).

Bis zum 31. Mai gilt die Super-Frühbucher-Ermäßigung von 400 EUR pro Person.