Milchmangel in Südamerika

Die angespannte Rohstoffversorgung in fast ganz Lateinamerika, insbesondere bei den beiden Hauptexporteuren Argentinien und Uruguay, treibt die Preise für Milch in die Höhe. In beiden Ländern liegt die Produktion derzeit rund 8% unter dem Vorjahresniveau. Es wird erwartet, dass die anziehenden Milchauszahlungspreise in den kommenden Wochen die Milchproduktion ankurbeln werden.