Südamerika-Quali soll im September beginnen

Die Südamerika-Qualifikation für die Fußball-WM 2022 in Katar soll im September beginnen.

Die ursprünglich schon für Ende März angesetzten ersten zwei Spieltage waren wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden und sollen nun am 4. und 8. September stattfinden. Für diese Daten waren eigentlich schon die dritte und vierte Runde vorgesehen.

Der Spielplan der folgenden Monate liege nun in der Verantwortung der FIFA, teilte Südamerikas Fußballverband CONMEBOL mit. Das Format bleibe aber unverändert: Die zehn Teams (Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela) treffen an 18 Spieltagen in Hin- und Rückspielen aufeinander.

Die besten vier Teams der Tabelle qualifizieren sich für die WM, die fünftplatzierte Mannschaft muss in die Playoffs.